Vita

Prof. Arthur Schrödinger

Danksagung
Danke an alle Menschen, die mich gefördert und mir vertraut haben.
Danke für alle Einladungen zu nationalen und internationalen Festivals.
Danke für das Privileg, dadurch die Welt mit anderen Augen sehen zu können.

1971 - 1976
Studium an der Hochschule der Künste Berlin (HDK)
Schwerpunkt Filmgrafik

Videogalerie Gerry Schum, Düsseldorf
Mitarbeit an Produktionen u.a. für Edward Kienholz (USA), Gilbert & George (England), Mario Merz (I/USA), Franz Erhard Walther (D) / Biennale Venedig und Documenta Kassel

Mitarbeit bei Diana-Film Rainer Crone (Hamburg) / Hatje-Film (Stuttgart)
Christo „Valley Curtain Project“, USA 1972/73
Michael Heizer, LandArt-Projekte USA 1972

1975 - 1985
Kurzfilme und Animationsfilme
Preis der Filmjournalisten Oberhausen / Publikumspreis Oberhausen
Filmfestivals: Oberhausen (1976), Varna (1979), Krakau (1980, Oberhausen (1980), Bilbao (1980), Moskau (1981), Berlinale / Forum (1985)

1985 -1990
Umstieg auf digitale Film- und Grafiktechniken
Weiterbildung im Bereich "Digital Media Design"
Begleitung des Transformationsprozesses "Digitale Kinowerbung"

1991 - 2008

Professor für 3D-Computeranimation und Digitale Mediengestaltung

seit 2009
Kurzfilme / Musikvideos / Installationen